Thine - Responsive Modern HTML Template
im Nordwesten von Niedersachsen
  • Header Image


Das Bauernmuseum

Ist meine Jugendzeit wirklich schon reif für´s Museum?

Erleben Sie eine einzigartige Sammlung landwirtschaftlich-technischer Geräte und Maschinen der letzten zwei Jahrhunderte!

Der Charme der Vergangenheit

Seit dem 14. September 1990 steht das Museum der Öffentlichkeit zur Verfügung. Von 1988 bis 1990 erfolgten der Ausbau und die Errichtung der Museums, fast ganz in Eigenarbeit.

Wir übertreiben nicht, wenn wir sagen: "Das Bauernmuseum stellt eine wertvolle Bereicherung des heimatlichen Kulturlebens in Rastede sowie im gesamten norddeutschen Raum dar."

Die in liebevoller Kleinarbeit zusammengetragene einzigartig historische Sammlung - mit mehr als 10.000 Exponaten - wird Ihnen den Besuch in Rastede unvergessen machen.

Download Flyer
  • Foto von Jan Pastor sin Hus
  • Foto altes Jauchefass
  • Foto Hausschlachtung früher
  • Foto Feldschmiede

Erinnerungen an die guten alten Zeiten

Durch fachkundige Führung mit spannenden und fundierten Grundinformationen werden die vergangenen 150 Jahre land- und hauswirtschaftlicher Entwicklungsgeschichte wieder lebendig.

Foto von alten Traktoren: Lanz, Deutz, Allgaier.jpg

Alte Traktoren

Hier kommen alle auf Ihre Kosten, die ein Faible für historische Landtechnik und alte Traktoren wie z.B. den LANZ-BULLDOG haben!

Fotogalerie
Foto von Tabak-Schneidegerät

Geräte und Maschinen

Erleben Sie eine einzigartige Sammlung landwirtschaftlich-technischer Arbeitsgeräte und Maschinen der letzten zwei Jahrhunderte.

Fotogalerie
Foto von einer alten Miele Waschmaschine.jpg

Ländlicher Haushalt

So mühsam war früher das leben der Hausfrau: Kochen, Backen, Nähen und die Wäsche im Kessel kochen, bis die erste Waschmaschine kam.

Fotogalerie

Was Besucher über uns sagen:

Kundenmeinungen

„Wir haben mit unseren Enkeln das Bauernmuseum besucht, um ihnen mal zu zeigen, mit was wir früher gearbeitet haben. Wir beide sind ja vor dem Krieg geboren. Für uns gibt es viel zu entdecken und da wird natürlich auch so manche Erinnerung wach.“

Ursel und Horst Schröder, Oldenburg

Kundenmeinungen

„Wir sind an Pfingsten mit dem Fahrrad zufällig an dem Museum vorbeigefahren und wollten „nur mal gucken“. Besonders beeindruckt sind wir von der großen Vielfalt und der spürbaren Sammlerleidenschaft. Angefangen von der „Sackausklopfmaschine“ über die alte Schuhmacherei bis hin zum alten Bügeleisen von Uroma. Man kommt aus dem Staunen nicht heraus.“

Katharina Meyer, Cloppenburg

Kundenmeinungen

„Wir sind schon zum zweiten Mal hier. Während unseres letzten Urlaubs haben wir das Bauernmuseum eher zufällig entdeckt. Heute haben wir noch etwas mehr Zeit mitgebracht, um auch alles zu sehen. Es gibt hier so viel Interessantes von Anno dazumal zu entdecken. Wir fühlen uns wie auf Zeitreise und kommen sicher noch ein drittes Mal.“

J. und K. Decker, Mainz

Kundenmeinungen

„Ich bin schon viel gereist und habe schon so einige Museen besuchen dürfen, aber dieses Bauernmuseum in diesem Ambiente ist einzigartig.“

Anna Freund, Potsdam